Hätte ich das auch gerne?

Heute Vormittag war ich in einem Geschäft für Telekommunikation. Mit mir waren noch 6 andere Kunden mit verschiedenen Anliegen. Dort waren auch 5 Mitarbeiter. Beraten oder besser gesagt gearbeitet haben aber nur zwei. Einer saß am Tisch und legte ein  Papier von links nach rechts und wieder zurück. Schaute sich immer wieder um und …. nix. Ein anderer lief immer von einem Zimmer ins andere. In den Händen hatte er …. nix. Ein dritter stand am Eingang und unterhielt sich mit dem Fensterputzer.

Wahnsinn, dachte ich mir, nachdem ich bereits geschlagene 20 Minuten wartete und die zwei “arbeitenden” zusah, wie sie Seelenruhig das Anliegen des Kunden für nicht so dramatisch ansahen.

Boah so eine Arbeit hätte ich auch gerne und so eine Gelassenheit. Denke ich mir so. Jedoch bin ich leider gar nicht so gelassen und geduldig. Nach ca 30 Minuten wackelte ich dann schon von einem Fuß auch den anderen. Als wir mittlerweile mit knapp  9 Kunden im Geschäft standen, bequemte sich der “Läufer”, welcher immer noch von einem ins andere Zimmer rannte zu uns und bediente jetzt mich.

Nein ich kann und möchte so nicht sein. Der Mitarbeiter konnte mir nicht helfen, knapp 45 Minuten für nichts, aber eine Erfahrung habe ich sammeln dürfen.

Ich habe Bewunderung vor “solchen” Menschen. Die Morgens zur Arbeit gehen, den gaaanzen Tag in einer Seelenruhe arbeiten und Abends auch noch denken, Sie hätten sich den allerwertesten aufgerissen.

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>