Katrin Salentin

Katrin Salentin, geboren 1980 in Düren, nahm Zeichenunterricht, absolvierte eine Ausbildung zur Mediengestalterin und studierte an der FH Aachen Visuelle Kommunikation.

Ihr Diplom erwarb sie 2010 bei Prof. Wilhelm Schürmann und Prof. Dr. phil. Sabine Fabo mit der Arbeit „nicht vorhanden – Zufall?“ Hier zeigte sich schon das Charakteristikum ihres Schaffens: die Digitale Collage. Bei dieser künstlerischen Technik werden zuvor entstandene anologe Collagen im Bildbearbeitungsprogramm zerschnitten und verformt, so dass neue Bildteile entstehen. Diese dienen als Bausubstanz für abnorme Figuren oder überfrachtete volle Flächen.

Seit 2011 regelmäßige Teilnahme an Gruppenausstellungen, sowie Veröffentlichungen in Kulturzeitschriften und Anthologien mit Lyrik- und Märchenillustration. 2013 erste Einzelausstellung „Wer kann für böse Träume“ in Nürnberg.

Katrin Salentin lebt und arbeitet in Berlin.

http://www.katrinsalentin.de

http://www.fixpoetry.com

http://das-wilde-dutzend.de

Artikel vom 06.04.2015

Diese Diashow benötigt JavaScript.

“Fixpoetry ist ein internationales Netzwerk aus Autoren und Illustratoren, das Bücher bespricht, Texte interpretiert oder Gedichte visualisiert. In den vergangenen Tagen erschien der Poetryletter #285.”

Titel: “grüngewandet”
Gedicht: Gerrit Wustmann, Mahmoud Hosseini Zad
Illustration: Katrin Salentin

Der Poetryletter kann nicht nur online angeschaut werden, es gibt ihn auch als hochwertigen Druck. Gedruckt wird mit Bedacht und auf haptisch angenehmem, schwerem William Turner Papier (190g, 40x30cm).
http://www.fixpoetry.com/poetryletter

Poetryletter-285-Katrin-Salentin

Innen Schneeweiß

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>