Elfriede Schultz

Nur ein Hobby? Die Aachener Malerin Elfriede Schultz, geboren am Tag des Waffenstillstandes am 08. Mai 1945 hat ursprünglich eine Ausbildung zur Plakatmalerin und Schaufenstergestalterin absolviert. An der Hochschule für Design hat Sie bei Prof. Wille Seminare besucht und sich so künstlerisch weiter gebildet.

Die Landschafts-, Porträt- und Tiermalereien sind für die Künstlerin mehr als nur ein Hobby. Neben dem “Öcher Schängchen” und Ihrem Prinzen ist Malen für Sie eine Berufung.

Ausstellungen hatte sie z. B. im Europabüro von Sabine Verheyen, bei der Sparda Bank Aachen, im Heimatmuseum Merzenich, im Seniorenzentrum Franziskuskloster, oder im Restaurant Toscana, im Klinikum der RWTH Aachen, der bekannten Teestube Haus Eulenspiegel und hier in der Fa.Gypsilon  präsentierte Sie “­Gemalte Augenblicke”.

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>